Lübecks SPD gedenkt Dr. Julius Leber

sdim2909

von
05. Januar 2015, 15:18 Uhr

Mit einer Kranzniederlegung hat die Lübecker SPD ihrem ehemaligen Vorsitzenden Dr. Julius Leber gedacht. Der Sozialdemokrat wurde am 5. Januar 1945 durch die Nationalsozialisten hingerichtet. Das Eintreten für eine gerechtere Welt sei immer aktuell, betonte Conja Grau (links), stellvertretende SPD-Kreisvorsitzende. „Wir gedenken hier aller Menschen, die gegen Faschismus gekämpft haben“, sagte Conja Grau. Großdemonstrationen „für die Ausgrenzung einzelner Gruppen“ zeigten, dass das Thema aktuell sei. „Nicht ausgrenzen, sondern einbeziehen“, warnte Grau vor einer Stimmungsmache, die schlimme Konsequenzen haben könne.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen