Lübecks andersartiges WC

Sie haben für die optische Verbesserung, gesorgt als Gestalter und geldgeber.
1 von 2
Sie haben für die optische Verbesserung, gesorgt als Gestalter und geldgeber.

WC-Container an der Muk freundlicher gestaltet / Ein Ersatzbau wird Lübecks erste geschlechtsneutrale Toiletten-Anlage sein

shz.de von
12. April 2019, 10:22 Uhr

Lübeck | Der unansehnliche Toiletten-Container auf dem Parkplatz-Areal an der Musik- und Kongresshalle (Muk) ist seit langem ein Ärgernis. Gerade für Touristen, die hier an anstrengender Bustour hier eintreffen, ist die provisorisch-wirkende, beschmierte Toilettenanlage der erste Willkommensgruß in der Hansestadt. Sechs Sprayer, zwei Tage und 56 Sprühdosen machen jetzt den Unterschied.

Die Hinterlassenschaften wilder Sprayer sind verschwunden, stattdessen zieren bunte Lübeck-Motive die Anlage komplett.

Langfristig soll der Container an der Muk durch eine neue stationäre Anlage ersetzt werden. Und: Es soll eine sogenannte geschlechtsneutrale Toilette gebaut werden.

Für die sechs jungen Künstler des Lübecker Jugendzentrums Burgtor gab nach Festigstellung des Sprayeraktion viel Lob von Innensenator Ludger Hinsen (CDU) und Dr. Jan-Dirk Verwey, Direktor der Entsorgungsbetriebe Lübeck (EBL). Die Entsorgungsbetriebe haben das Material bezahlt, die Jugendlichen übernahmen die Gestaltung und die eigenständigte Umsetzung. Sie haben sich für Motive aus Lübeck und von der Küste entschieden.

Wie lange das Kunstwerk bleibt, ist noch unklar. Sobald die Stadtplanung ihre neuen Pläne für diesen Bereich fertig hat, wird eine neue große Anlage geplant, die auch dem Ansturm von Reisegruppen gewachsen ist. „Sie wird Lübecks erste Toilette für alle Geschlechter sein“, verrät Tino Martsch, Abteilungsleiter Straßenreinigung und Winterdienst. Eine Teilung in Damen und Herren wird es nicht mehr geben.

Vorher gibt es aber noch einige Neuerungen bei Lübecks öffentlichen Toiletten: Der Vertrag zur öffentlichen Nutzung des WC im Freibad Marli ist bereits unterschrieben.

Die Aufstellung der Toilette am Stadtpark ist noch für diesen Sommer geplant (wir berichteten). Und für eine neue Toiletten-Anlage am Lübecker Marktplatz ist bereits ein Architekt beauftragt worden. Sie wird gebaut, wenn die Überplanung des Rathaushofes abgeschlossen ist.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen