Nach Beschluss der Bürgerschaft : Lübecker Hindenburgplatz heißt jetzt Platz der Republik

shz+ Logo
Reichspräsident Paul von Hindenburg (3. v. l.) wird am 1. Juni 1927 in Klanxbüll begrüßt.
Reichspräsident Paul von Hindenburg (3. v. l.) wird am 1. Juni 1927 in Klanxbüll begrüßt.

Die Bürgerschaft hatte die Umbenennung beschlossen, da Reichspräsident Paul von Hindenburg als historisch belastet gilt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
14. August 2019, 19:50 Uhr

Lübeck | In einer feierlichen Zeremonie ist am Mittwoch in Lübeck der Hindenburgplatz in Platz der Republik umbenannt worden. Damit folgte die Stadt einem Beschluss der Bürgerschaft vom Januar dieses Jah...

ceüLkb | nI reein eefhlicenir eeZernoim its ma otchiMtw ni Lekbüc erd bluHennipdzgrta ni Paltz red eukRblip nnautmnbe w.oedrn Dimta eogftl ide adtSt meien ehcsulBss dre achrtrüsegfB mvo Janaur sdseie seahJ.r eiD htate edi mbugennnneU hscsbsoeel,n wile äphinsiteecrdRs uPla vno eindnuHbgr 1()174839-4 ueeth als hiishtosrc albestet gtl.i Er heatt 9331 lAdfo Htlier umz rnlcheRakszie .ennatnr

r:eteleisenW ieKn gnHleznduiarbtp he:rm kbecLü lwil icsr„hhsiot ettsbe“ael rteO nennmbneeu

mDita häterl dre aPzlt im ükbrcLee aieltdttS S.t euGrtdr cnha egAannb rde tdtaS eiesnn tealn nmNae u,küzrc ned re iets 2129 tr.ug ieD icoalioasnhstinteasnzli htbMrahace ttneha end ztPla mi März 3139 ncah dem eglaiandm ecsiäetenprRnhdis amnnutbne.

cAhu eiwz tiweree cübeerkL ntaßrSe - dei hnac dem tspneinmoKo asnH teirnfzP tneebann sifeerrtPaßntz udn der nerdgaLw,e nntnbae nhac dem gersoriPylbhintäspkree Ppphiil ,aenrdL - olnesl enue aNemn e.benmkmo Ein mTreni rafüd tshet cnah nbeAgna erd aStdt ohnc cthin tfes . 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen