Nach Beschluss der Bürgerschaft : Lübecker Hindenburgplatz heißt jetzt Platz der Republik

shz+ Logo
Reichspräsident Paul von Hindenburg (3. v. l.) wird am 1. Juni 1927 in Klanxbüll begrüßt.
Reichspräsident Paul von Hindenburg (3. v. l.) wird am 1. Juni 1927 in Klanxbüll begrüßt.

Die Bürgerschaft hatte die Umbenennung beschlossen, da Reichspräsident Paul von Hindenburg als historisch belastet gilt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
14. August 2019, 19:50 Uhr

Lübeck | In einer feierlichen Zeremonie ist am Mittwoch in Lübeck der Hindenburgplatz in Platz der Republik umbenannt worden. Damit folgte die Stadt einem Beschluss der Bürgerschaft vom Januar dieses Jahres. Die h...

eLükbc | nI eerni ihiceeerfnl ermeinZoe ist am ciwMthto in ücbeLk red zedrnpnugitHbla in Ptlza der lbiRkpue tuambnnen wrendo. Damti oftegl ied dtatS mieen seBhsclsu edr Bersftgcürha vom Jnraau eeissd Jrh.sea eDi ettah edi nnbnnmgUuee ,obcesnehssl iwle iReieschnptsärd uPla nov bnunHgride -81917)(344 tuhee als chirssoiht asbettle gitl. rE thaet 9133 floAd Hielrt zmu klzeirhsReacn n.ernant

eseirenleWt: eKin ueHblngradzpint rhm:e Lüekcb ilwl hcritsshio„ te“selbtae trOe enmennubne

Dmait ehätlr rde zaPtl mi ebceLrük dSetatlti .St terudrG hcna nAabnge edr tStad nieesn aeltn mNena r,ckzuü dne er iest 2921 t.urg eiD szenoicolaniilatshtnsai acertMhabh ahettn edn Platz mi zMrä 9133 anch dem lnaagidem eereätcinisnsRdph mtnnebaun.

Achu iezw ereweit bkücreeL anSßtre - ide nhac emd sinmKteoonp Hsna Pznfietr nanbetne tezPirfrteßnas udn der derwgaeL,n nbetnna nhca edm släokhniitrPresrepbyeg hilpiPp L,enard - nslleo ueen nNmae been.momk inE eTimrn fadrü sthet hanc nnbegaA der dtSat onch itnhc s.  etf

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen