Verletzt im Drogenrausch? : Lübeck: Mann liegt blutend auf der Straße – keine Hinweise auf Verbrechen

Avatar_shz von 05. Oktober 2020, 16:25 Uhr

In der Wohnung des 21-Jährigen offenbarte sich den Beamten ein Bild der Verwüstung.

Lübeck | Ein 21 Jahre alter Mann hat in Lübeck im Drogenrausch seine Wohnung verwüstet und sich dabei tiefe Schnittwunden zugefügt. Zeugen hatten den verwirrten und stark blutenden Mann vor seiner Wohnung gefunden, berichtete die Polizei am Montag. Der 21-Jährige habe am Samstag angegeben, Drogen genommen und sich dann vermutlich selbst verletzt zu haben, sagt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert