zur Navigation springen

Lübeck hat jetzt zwei Fahrradbeauftragte

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Bausenator Franz-Peter Boden hat den Nachfolger des langjährigen Lübecker Fahrradbeauftragten Hans-Walter Fechtel vorgestellt: Dipl.-Ing. Nils Weiland (30), geboren in Oldenburg/Holstein, aufgewachsen auf Fehmarn, wird mit Astrid Spiller zum Fahrradbeauftragten der Hansestadt ernannt. Weiland wird das Baudezernat in Fahrradfragen nach außen vertreten und Ansprechpartner für die Bürger sein. Zunächst wird er sich mit Lübecks Straßen und dem Radwegenetz vertraut machen. Auf Erkundungstour begibt sich Weiland, der ebenso wie Spiller kein eigenes Auto hat, mit dem Rad. Über Auslastung werden ich beide nicht beklagen: Das „Vermächtnis“ Fechtels gilt es abzuarbeiten – ein dickes Buch mit ausführlichen Planungen zum Radverkehr, besser bekannt als „Fahrradfreundliches Lübeck“.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen