zur Navigation springen

Nach fünf Jahren : Lübeck: Gestohlenes Auto aus Trave geborgen

vom

Ein Auto wurde 2009 als gestohlen gemeldet. Jetzt tauchte es in Lübeck wieder auf. Nach einer aufwendigen Aktion.

shz.de von
erstellt am 10.Sep.2014 | 14:11 Uhr

Lübeck | In einer aufwendigen Aktion haben Polizei und Feuerwehr in Lübeck ein Auto aus der Trave geborgen. Menschen befanden sich nicht in dem Fahrzeug. Erste Ermittlungen hätten ergeben, dass der Wagen 2009 als gestohlen gemeldet worden sei, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei am Mittwoch. Das Fahrzeug hatte sich am Dienstag bei Ausbaggerungsarbeiten am Lehmankai II in der Baggerschaufel verfangen. Bei dem Versuch, es aus dem Wasser zu heben, rutschte es ab und tauchte wieder in die Trave.

Feuerwehrtaucher befestigten schließlich ein Seil an der Achse, so dass ein Kran das Wrack aus dem Wasser ziehen konnte. Noch ist unklar, wie das Auto in die Trave gelangt ist. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert