Brand in Kronsforde : Lübeck: Feuer vernichtet zwei Gebäude

Um den Brand im Stadtteil Kronsforde unter Kontrolle zu bringen, nutzte die Feuerwehr Wasser aus dem Elbe-Lübeck-Kanal.

shz.de von
24. Februar 2015, 18:26 Uhr

Lübeck | In Kronsforde, einem ländlichen Stadtteil von Lübeck, sind am Dienstag zwei kombinierte Wohn- und Wirtschaftsgebäude niedergebrannt. Als die Einsatzkräfte eintrafen, loderten bereits die Flammen aus beiden Gebäuden. Um den Brand in den Griff zu bekommen, nutze die Feuerwehr Wasser aus dem nahen Elbe-Lübeck-Kanal, teilte die Polizei mit.

Zahlreiche Kräfte der Berufsfeuerwehr, von vier Freiwilligen Wehren aus Lübeck sowie weiteren Feuerwehren aus dem benachbarten Kreis Herzogtum Lauenburg waren im Einsatz. Zur Brandursache lagen noch keine Angaben vor.

<p> <div class="seperator-text seperator-text-over"><h3 class="text">Blaulichtmonitor</h3></div><div style="text-align:right; font-family:Georgia,serif; font-size:15px"><a href="http://www.shz.de/schleswig-holstein/panorama/blaulichtmonitor-fragen-und-antworten-id8381836.html" target="_blank" title="Was ist der Blaulichtmonitor?">Was ist der Blaulichtmonitor?</a></div><a href="http://www.shz.de/blaulichtmonitor" title="zum Blaulichtmonitor"><img alt="" src="http://www.shz.de/img/incoming/origs8284801/6652539381-w1280-h960/blaulichtmonitor-635.gif" width="100%"/></a><br/><br/></p>

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert