zur Navigation springen

Lübeck: Ankunft der Flüchtlinge auf dem Volksfestplatz

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Die ersten 350 Flüchtlinge sind in die Erstaufnahme auf dem Volksfestplatz eingezogen. Innenminister Stefan Studt begrüßte sie vor Ort und dankte den Helfern, die alles vorbereitet hatten und jetzt die Menschen betreuten. Das Containerdorf ist in Rekordzeit entstanden. Am Dienstagabend hatte das Land den Aufbau beschlossen. Samstagmorgen waren die Container bereits eingerichtet, die ersten Busse fuhren vor. Studt kündigte an, dass noch weitere Container aufgestellt werden, wenn sie am Markt verfügbar sind. In Lübeck soll Platz für 800 Flüchtlinge entstehen. Über den Bau einer festen Erstaufnahmeeinrichtung in Lübeck soll bis Ende September entschieden werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen