zur Navigation springen

A226 : Lkw fährt auf Stauende auf – eine Frau verletzt

vom

Der Lkw-Fahrer übersah das Stauende und schob ein Auto unter einen Auflieger.

shz.de von
erstellt am 22.Mai.2017 | 15:17 Uhr

Lübeck | Am Montagmorgen ist bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 226 eine Frau verletzt worden. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr eine Sattelzugkombination auf das Ende eines Staus auf und schob dabei einen Pkw unter den Auflieger eines weiteren Lkw.

Gegen 8.50 Uhr befuhr ein 53-jähriger Mann mit seinem Sattelzug die A226 von Travemünde kommend in Richtung Bad Schwartau. Zu diesem Zeitpunkt staute sich der Verkehr vor der querenden Eisenbahnbrücke in Höhe Lübeck Siems. Ersten Erkenntnissen nach erkannte der Lkw-Fahrer das Stauende nicht rechtzeitig. Trotz eingeleiteter Notbremsung prallte er auf der rechten Fahrspur auf einen vor ihm stehenden Golf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW nach vorne unter den Auflieger einer vor ihm stehenden Sattelzugkombination geschoben und stark beschädigt.

Die 35-jährige Fahrerin des Golf konnte aus ihrem Fahrzeug gerettet werden, die Lübeckerin wurde anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 43.000 Euro. Beamte des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Scharbeutz haben die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Es kam nur zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert