Lübeck : Linienbus und Auto stoßen zusammen - zwei Verletzte

Der Geländewagen ist seitlich in den Bus gefahren.

Der Geländewagen ist seitlich in den Bus gefahren.

Ein Geländewagen fuhr seitlich in den Bus. Die B207 musste an der Unfallstelle voll gesperrt werden.

Avatar_shz von
12. November 2016, 15:52 Uhr

Lübeck | In Lübeck hat es am Freitagabend einen Unfall zwischen einem Linienbus und einem Pkw gegeben. Dabei wurden zwei Menschen verletzt.

Gegen 20:15 Uhr fuhr ein Gelenkbus von der Blankenseer Straße Höhe Flughafen auf die B207. Der Bus wollte links in Richtung Gewerbepark Blankensee abbiegen. Dabei fuhr ein Geländewagen seitlich in den Bus hinein. Es gab zwei Verletzte. Ein Notarzt und mehrere Rettungswagen waren vor Ort.

Die B207 wurde von der Polizei ab Höhe Real voll gesperrt. Polizeibeamte leiteten den Verkehr um. Zur genauen Unfallursache lagen noch keine Angaben vor.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert