Lübeck : Kind von Bus erfasst – Neunjähriger lebensgefährlich verletzt

Die Fahrerin des Linienbusses konnte einen Zusammenstoß trotz sofortiger Bremsung nicht mehr verhindern.

shz.de von
04. August 2018, 10:26 Uhr

Lübeck | Ein neunjähriger Junge ist in Lübeck von einem Linienbus erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Das Kind war am Freitagabend mit dem Fahrrad unterwegs, als sich der Unfall ereignete, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Einem Sprecher zufolge soll das Kind „plötzlich und unerwartet“ an einem Fußgängerüberweg auf die Fahrbahn gefahren sein. Die 55 Jahre alte Fahrerin des Linienbusses konnte einen Zusammenstoß trotz sofortiger Bremsung nicht mehr verhindern. Der Junge kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert