zur Navigation springen

Zwischenfall in Lübeck : Jugendliche zwingen Güterzug zu Vollbremsung

vom

Ein paar Jugendliche laufen in Lübeck auf die Gleise - und pöbeln dann den Lokführer an.

shz.de von
erstellt am 17.Nov.2015 | 15:41 Uhr

Lübeck | Mehrere Jugendliche haben in Lübeck einen Güterzug zu einer Vollbremsung gezwungen. Der Güterzug habe sich einem mit feststehenden Sperrbügeln versehenen Fußgängerübergang genähert, als die Jugendlichen plötzlich auf die Gleise traten, berichtete die Bundespolizei am Dienstag. Der Zugführer leitete eine Schnellbremsung ein.

Bei dem Vorfall, der sich bereits am Samstag an einer Strecke vom Lübecker Hauptbahnhof nach Lübeck-Schlutup ereignet hatte, sei niemand verletzt worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Als der Lokführer die Jugendlichen zur Rede stellen wollte, hätten diese ihn mit den Worten „Fahr weiter, du Idiot“ angepöbelt und seien davongelaufen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert