Lübeck : Haftbefehl gegen 75-jährigen Messerstecher

Vor der Lübecker Sportsbar am ZOB kommt es zur Auseinandersetzung der beiden Männer.

Vor der Lübecker Sportsbar am ZOB kommt es zur Auseinandersetzung der beiden Männer.

In Lübeck hat ein 75-Jähriger einen 73-Jährigen niedergestochen und schwer verletzt. Der 75-Jährige flüchtet zunächst vom Tatort.

Avatar_shz von
31. März 2016, 06:59 Uhr

Lübeck | Nach einer Messerstecherei zwischen zwei älteren Männern in Lübeck hat ein Richter am Donnerstag Haftbefehl wegen versuchten Mordes gegen einen 75 Jahre alten Tatverdächtigen erlassen. Bei der Tat habe es sich nach ersten Erkenntnissen um einen versuchten Ehrenmord gehandelt, sagte der Pressesprecher der Lübecker Staatsanwaltschaft, Ralf-Peter Anders, am Donnerstag.

Ein 75-Jähriger soll am Mittwoch vor einer Sportsbar am Lübecker ZOB auf seinen 73 Jahre alten Kontrahenten eingestochen und ihn schwer verletzt haben. Der Angreifer sei davon ausgegangen, dass das Opfer vor Jahren ein Verhältnis mit seiner damaligen Ehefrau gehabt habe, sagte Anders.

Der mutmaßliche Täter flüchtete zunächst vom Tatort, stellte sich aber wenig später der Polizei, wie diese mitteilte. Das 73 Jahre alte Opfer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert