zur Navigation springen

Gutachten: Aus für Deponie Ihlenberg ab 2025

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

shz.de von
erstellt am 11.Feb.2014 | 14:30 Uhr

Die umstrittene Mülldeponie Ihlenberg vor den Toren Lübecks bei Schönberg (Landkreis Nordwestmecklenburg) könnte zwischen 2025 und 2035 geschlossen werden. Das gehe aus einem Gutachten zur Dauer des aktiven Geschäftsbetriebes der Deponie hervor, das von der landeseigenen Ihlenberger Abfallentsorgungsgesellschaft in Auftrag gegeben wurde, teilte der Schweriner Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) gestern mit. Der Naturschutzbund (Nabu) hatte erst Ende Januar mitgeteilt, dass er gegen die Deponie klagt. Die Deponie Ihlenberg gilt als Europas größte Mülldeponie. Sie ist eine Abfallentsorgungsanlage für gefährliche und nichtgefährliche Abfälle und wurde 1979 errichtet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen