Bäckergrube in Lübeck : Gas und Bremse verwechselt: Auto fährt in Schaufenster – Fußgängerin verletzt

Der VW Caddy wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen.

Der VW Caddy wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen.

Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht, durch die Bergungsarbeiten war der Verkehr in der Altstadt beeinträchtigt.

shz.de von
01. August 2017, 12:49 Uhr

Lübeck | Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Lübecker Beckergrube wurde am Dienstagvormittag eine Fußgängerin verletzt. Wie die Lübecker Polizei berichtet fuhr ein 83-jähriger Autofahrer mit seinem VW Caddy vom Behindertenparkplatz in das Schaufenster eines Supermarktes. Dabei erfasste er eine 59-jährige Frau auf dem Bürgersteig.

Der Mann beabsichtigte eigentlich, seinen Wagen auf dem Behindertenparkplatz abzustellen, verwechselte aber ersten Erkenntnissen zufolge Gas- und Bremspedal.

Die Frau erlitt einen Schock und klagte über Schmerzen im Rückenbereich. Sie wurde in ein Lübecker Krankenhaus gebracht. Der Unfallfahrer kam ohne Verletzungen davon.

Der Unfallwagen blieb mit den Vorderrädern im Geschäft stehen. Dort wurde glücklicherweise niemand verletzt. Ein Abschleppunternehmen barg den Caddy, der Verkehr in der Lübecker Altstadt wurde durch den Einsatz beeinträchtigt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert