St.Lorenz Nord : Fünf Verletzte bei schwerem Unfall in Lübeck

shz+ Logo
Die Feuerwehr musste auch die B-Säule des BMW entfernen, um die beiden Verletzten zu befreien.

Die Feuerwehr musste auch die B-Säule des BMW entfernen, um die beiden Verletzten zu befreien.

Zwei Autos stoßen aus bisher unbekannter Ursache zusammen. Die Feuerwehr muss zwei Insassen aus ihrem Pkw befreien.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
05. Oktober 2019, 09:19 Uhr

Lübeck | Im Lübecker Ortsteil St.Lorenz Nord ist es am Freitagabend zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Gegen 22.55 Uhr stießen in der Kieler Straße in Höhe Reepschlägerstraße ein BMW und ein Ford Tourneo ...

ecbkLü | mI rLecükbe ettisOrl .LSonretz rdNo its es am ngereFadtiba uz mieen rechwsne kelfrlhnVarsue egemkno.m egenG 25.25 hUr ßietsen ni edr ilKere tarßSe in Hheö sgpershceRtäereaßl eni WBM ndu nie oFdr euroTon sua eihsbr uetrnnekbna escrhUa .mmnzuesa

eDbia wredu erd eg-jhr6iä3 erraFh des MBW udn iene eeretiw nePsor im grzheFua mlnkieegemt dnu estnsmu onv der Frhurweee tmi fHlie von hmeyalusdihrc etrGä uas edm aehrgFuz ebretfi rwened. zDau rnuewd von nde sgetsiman 22 neiszenttege nereflH rde eewcuBearfshuefr 1 udn edr erineilgwlFi ehuewrrFe dBaegtnuhkugeüPe-l ieebd neTür und eid ä-luSBe dre hreteFriaes tnrneef,t mu ide bideen nnssesaI sua ecLübk imötlhscg onhscned sau dme ugeraFhz nrgeeb zu ö.nnkne

chNa awte 54 ntMneiu wnaer dibee dme neRsnstidtgteu rzu eetwerin orsgneurVg rebüg.enbe Neben dne bneied wscliretmeht erVztenelt enuwrd in edneib rgFneazuhe eib edm lnlUaf onhc reid tireeew Iesasnns hiclte lr.veztte

mtaInsegs shesc Reettunswgga,n edr deteelni ztNtrao ewiso ien eirwtere raottNz ndu der tarioagrchsiones eeLtir sde tesesitdetsnugnR etkümermn ihcs mu edi lnetteVezr udn enharbtc seedi hcan der verstrEggnuors ni erbkLeüc Kknini.el

beWalhs die eidneb uzaFergeh liritelkdo dsni nud iwe edr Ugfalaehnlrng rwa nkotne rov rtO nhtic tegasg .wndree Dei aFtrh eds hä-2rgjnie2 erFhrosF-ard enteed anch edm aeßnomssmZut am tsapeAlmm ttsdäsrs.aawut edeBi eehrFazgu amnke zggetesgtentene rde rtuFhgacrtnih mi erekegerGhvn muz laS isdt.lnt

ieD eelKri retaSß awr nehwdär edr ttue-Rgns ndu untegneBbagsreir in debie Rgunnhecit ovll tpse.ergr Dei ibnede hinct hmre eibfenerrtha zuaFgeehr mnssute ovn nieem nesmhubcppethenAlenr beenggor ed.nrew

MHLXT cBkol | liroiuohtBtcnmla für ikrAetl

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert