zur Navigation springen

Lübeck : Frau in Kücknitz angegriffen: Polizei fahndet mit Phantombild

vom

Mehrere Frauen wurden auf dieselbe Art von einem Mann angesprochen, eine attackierte er in einem Waldstück. Die Polizei sucht Zeugen.

shz.de von
erstellt am 09.Okt.2015 | 15:22 Uhr

Lübeck | Die Polizei sucht mit einem Phantombild nach einem Mann, der am 7. Juni 2015 eine 47-Jährige in Kücknitz angegriffen hat. Die Frau konnte sich wehren und flüchten.

Gegen 15.30 Uhr war die 47-jährige Lübeckerin mit ihrem Hund im Mühlbachtal in Lübeck Kücknitz spazieren. Dort wurde sie von einem jungen Mann angesprochen. Unter dem Vorwand, dass ein Freund von ihm verletzt im Wald liege, bat er die Spaziergängerin um Hilfe. Die Frau folgte dem Hilfesuchenden in den Wald. Kurz darauf wurde sie von ihm attackiert. Ihr gelang es zu flüchten.

Die Ermittlungen der Polizei haben ergeben, dass sowohl am 2. Juni 2015 als auch am 8. Juni 2015 zwei weitere Frauen auf dieselbe Weise von einem Mann angesprochen wurden. In beiden Fällen wurden die Frauen jedoch misstrauisch und gingen nicht mit.

Der Gesuchte ist 17 bis 20 Jahre alt und soll in einem Fall mit einem Fahrrad unterwegs gewesen sein. Zeugen, die im beschriebenen Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder auch von dem jungen Mann angesprochen worden sind oder diesen anhand der Zeichnung zu erkennen glauben, werden gebeten, sich beim Kommissariat 11 der Bezirkskriminalinspektion Lübeck unter der Telefonnummer 0451/1310 zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert