Lübeck : Feuer auf der Teerhofsinsel - Feuerwehr löscht brennende Autoreifen

Großfeuer in Lübeck: Die Flammen drohten, auf einen Wald überzugreifen.
2 von 2
Großfeuer in Lübeck: Die Flammen drohten, auf einen Wald überzugreifen.

Großfeuer in Lübeck: Ein Brand bei einem Schrotthandel drohte auf den Wald überzugreifen.

Avatar_shz von
24. Juni 2015, 08:49 Uhr

Lübeck | Brennende Reifen haben auf dem Gelände eines Metall- und Schrottgroßhandels auf der Lübecker Teerhofsinsel einen Feuerwehreinsatz verursacht. Das Feuer sei aus bisher ungeklärten Gründen in der Nacht zu Mittwoch in einem Altreifenstapel ausgebrochen und habe sich schnell auf einer Fläche von 2000 Quadratmetern ausgebreitet, teilte ein Sprecher der Feuerwehr am Mittwoch mit.

Rund 55 Einsatzkräfte der Feuerwehr bekämpften die Flammen, um eine Ausbreitung des Brandes auf benachbarte Grundstücke, Fahrzeuge und die umliegenden Waldflächen zu verhindern. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Nacht zum Donnerstag an. Um kurz nach 1 Uhr hieß es „Feuer aus“, nachdem die Reifen mehrfach umgeschichtet und mit einer Wärmebildkamera kontrolliert wurden.

Bereits vor einer Woche war auf dem Gelände des Betriebes ein großer Schrotthaufen in Brand geraten. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert