Kreis Ostholstein : Familiendrama in Bad Schwartau: Mann tötet seine Ehefrau

Ein Mitarbeiter der Spurensicherung vor dem Haus, in dem die Familie wohnte.
Foto:
1 von 2

Ein Mitarbeiter der Spurensicherung vor dem Haus, in dem die Familie wohnte.

Der 50-Jährige stellte sich erst der Polizei, nachdem er das gemeinsame Kind zu seinen Eltern brachte.

von
17. Dezember 2017, 16:36 Uhr

Bad Schwartau | Ein Mann hat am Sonntagvormittag in Bad Schwartau (Kreis Ostholstein) seine 45-jährige Ehefrau getötet und anschließend das gemeinsame Kind zu seinen Eltern gefahren und dort in Obhut gegeben. Wie die Polizei mitteilte, stellte sich der 50-Jährige danach der Polizei. Die Tat ereignete sich im Cleverhofer Weg.

Zum Motiv und Tathergang konnte die zuständige Oberstaatsanwältin noch keine Angaben machen. Die Ermittlungen stünden ganz am Anfang, sagte sie. In der Wohnung des Ehepaares würden Spuren gesichert. Dies sei zeitaufwendig, ergänzte die Staatsanwältin.

Da sich der Mann gestellt habe, lege dies einen dringenden Tatverdacht nahe. In einer polizeilichen Vernehmung habe er bereits eingeräumt, seine Ehefrau umgebracht zu haben. Die Obduktion der Leiche hat am Montag ergebenerfolgen, dass das Opfer durch mehrere Messerstiche getötet worden ist.

Die näheren Hintergründe der Tat und der genaue Ablauf des Tatgeschehens sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft wird den Erlass eines Untersuchungshaftbefehls wegen Verdachts des Totschlags beantragen. Die Vorführung vor den Haftrichter des Amtsgerichts Lübeck wird im Verlaufe des Montags erfolgen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert