Umgestaltung des Altstadtrands : Eröffnung des Drehbrückenplatzes in Lübeck

shz+ Logo
Lübecks Bausenatorin Joanna Glogau, Vorgänger Franz-Peter Boden (l.) und der ehemalige Bürgermeister Bernd Saxe beim Start der Bauarbeiten.
Lübecks Bausenatorin Joanna Glogau, Vorgänger Franz-Peter Boden (l.) und der ehemalige Bürgermeister Bernd Saxe beim Start der Bauarbeiten.

Eine große Freitreppe Richtung Wasser sowie ein Servicegebäude mit Kiosk und öffentlichen Toiletten sind entstanden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
03. Dezember 2019, 21:25 Uhr

Lübeck | Mit der Eröffnung des Drehbrückenplatzes ist am Dienstag in Lübeck die Umgestaltung des westlichen Altstadtrands offiziell abgeschlossen worden. Dort sei ein neuer Freizeitort entstanden, der das Hansemus...

bceüLk | Mit red Eföngrnuf eds kneeechlrDtpbzüsra sti am natDisge ni Lecübk die gegnUmtalust sde tiheceswln tAsrdalnatdst zefillifo gsbsonesaechl rwned.o roDt ise nei enuer Ftreeztroii nndts,etane der asd saHesmueumn imt dme uMahsnmesufe nrdvhoerrega vdeirb,en aegts süieerrrmtgeB nJa nindaeLu .SP)D(

nEtglügdie ullsettFriggne sbi Edne sde seJarh

reD tlzaP biete chau den nsceuheBr red übckLere nratehekmcWthisä enine vaattktnire guanZg zur t.dAtslat zeettL eaentrtRbise iew ied nurtsPfglea nud eid iugöMnerlb des estzlaP loslen sbi ndeE sde ehsJar sbcsogslhenae s.eni

ilrentese:We ieHr kmtmo sebkLcü neeu eerWeprssapt

ontsKe nov eawt 8,8 eninlloMi ruoE

ieD lgaetgutunseN eds nwtcieshel tdsaAdattnlrs vmo trkhbcarnezelDpü sbi urz Streaß rß„Goe tl“fehAräe hta hcan nbngaeA dre attdS awte ,88 oinMlnlei rEuo o,setekgt vadno ntfeineel ,65 nnoliiMle orEu fua edi tulagUmegnts sed tzeasl.P aDfür sidn ziogggßeür ceFnähl umz Frenlneai und ernei,welV eine oeßgr eretpipFer niRuhcgt raesWs eiows nie ediSgäueveercb tim oKksi und enfifctelhön eletnioTt .anttdsnene

l:neteesWier erhrn:lcüDzatkepb iKoks mti aWlAeCng- irwd im bemeDrez rtffeenö

undB udn aLnd benah sad abrVohen tmi rhme sal ,55 ninillMoe Eour eetörrf.dg nlprüsghUcri aetht ahuc rde itnhsbAtc chsenzwi edm eontltrsHo nud dre kerbhecüDr guedcnßfiärghrlfuen gseelamuttt deewnr l.slone Da bera darfü 84 Widrnieletnn tetänh eflgltä drenwe ,ellsno ttpeosp nei Btnriceesdügehr dEne 2160 ide ubpnäaem.Ul

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen