Eiskratzen XXL im Hafen an der „Liv Kristin“

shz.de von
31. Januar 2014, 12:21 Uhr

Die „Liv Kristin“ lief aus Schweden kommend in Lübeck ein. In der nödlichen Ostsee ist es deutlich kälter als in Lübeck – am Schiff hatten sich ein mehrere Zentimeter dicker Eispanzer und bis zu einem Meter lange Eiszapfen auf dem Frachtschiff gebildet. Für die Mannschaft gab es eine Sonderschicht: Statt Stadtbummel in Lübeck war Eiskratzen angesagt ...

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen