zur Navigation springen
Lübeck

17. Dezember 2017 | 07:45 Uhr

Eine kleine Freude auf See

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

shz.de von
erstellt am 21.Dez.2013 | 00:34 Uhr

500 Thermobecher und 500 Marzipanbrote: Daraus haben Ehrenamtliche der Seemannsmission und Konfirmanden aus dem Stadtteil Kücknitz in den letzten Wochen 500 bunte Päckchen gepackt. 500 Mal eine kleine Freude, die Katharina Bretschneider, Leiterin der Seemannsmission Lübeck, bis Heiligabend verteilt an Seeleute, die bis dahin im Lübecker Hafen festmachen oder über die Weihnachtsfeiertage im Hafen liegen. „Diese Menschen kommen zum Fest nicht nach Hause. Mit dem kleinen Geschenk durchbrechen wir die Bordroutine und bringen ein wenig Weihnachten auf See“, sagt Katharina Bretschneider. Damit sie alle Päckchen an den Mann bringt, muss sich die Diakonin sputen. Rund 30 Schiffe werden es auch in diesem Jahr sein, denen sie während der Liegezeit ihren Weihnachts-Bordbesuch abstattet. Bis zum Mittag an Heiligabend muss sie alle Geschenke verteilt haben. Dann kehrt im Lübecker Hafen etwas Ruhe ein.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen