Ein Stück vom Hansetag

Festlich geschmückt zeigte sich Lübeck zum  Hansetag.
Festlich geschmückt zeigte sich Lübeck zum Hansetag.

Wimpelketten und Fahnenschmuck werden jetzt günstig verkauft für einen guten Zweck

shz.de von
05. Juni 2014, 15:01 Uhr

Wem der 34. Internationale Hansetag gefallen hat und wer sich ein Erinnerungsstück wünscht, der hat die Gelegenheit: Die rot-weißen Wimpelketten mit dem Hansetag-Logo und die großen Hansetagflaggen sind im Welcome Center käuflich zu erwerben. Längst sind Wimpelketten und Fahnenschmuck aus dem Stadtbild verschwunden, auch im Welcome Center der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) am Holstentorplatz. „Wir freuen uns, dass der Hansetag in Lübeck so erfolgreich verlaufen ist und er vielen Menschen noch lange in Erinnerungen bleiben wird. Wer Lust hat, seine Gartenparty oder Geburtstagsfeier mit den Wimpelketten zu schmücken, der kann sie sich ab sofort bei uns im Welcome Center meterweise gegen einen kleinen Obolus abholen“, sagt Christian Martin Lukas, Prokurist und Leiter des LTM-Veranstaltungsmanagements. Die Hälfte des Erlöses geht an die youthHansa, die Jugendorganisation des Städtebundes Die Hanse.“ Die Wimpelketten, die mit insgesamt 8000 Metern Länge werden für zwei Euro pro Meter im Welcome Center verkauft. 92 Hanseflaggen, die unter anderem an Fahnenmasten am Lindenteller, auf der Nördlichen Wallhalbinsel und am Mühlenteller gehisst waren, werden für 15 Euro pro Stück verkauft (Größen: 150x400 cm und 335x200 cm).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen