Lübeck : Drei Verletzte nach Familienstreit im Hochschulstadtteil

In diesem Haus in einem Neubaugebiet wurden drei Menschen verletzt.

In diesem Haus in einem Neubaugebiet wurden drei Menschen verletzt.

Zwei Männer und eine Frau wurden schwer verletzt. Warum der Streit eskalierte, ist noch unklar.

shz.de von
24. Oktober 2017, 17:26 Uhr

Lübeck | Bei einem Familienstreit in Lübeck sind am Dienstag zwei Männer und eine Frau erheblich verletzt worden. Sie seien zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher.

Bei den Verletzten soll es sich um einen 44-jährigen Mann und seine 20-jährige Ehefrau sowie den 42-jährigen Vater der Frau handeln. Das Paar wohnte in dem Haus zur Miete.

Im Hochschulstadtteil, einem Neubaugebiet im Süden Lübecks, war es nach ersten Erkenntnissen der Polizei zu einer Auseinandersetzung gekommen. Der Streit eskalierte, dabei wurden die drei Personen verletzt. Nähere Angaben machte die Polizei zunächst nicht. Die Staatsanwaltschaft Lübeck ermittelt.  

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert