zur Navigation springen

Lübeck : Drägerwerk verdient weniger als im letzten Jahr

vom
Aus der Onlineredaktion

Der starke Euro ist nicht gut fürs Geschäft der Lübecker. Der Gewinn geht deutlich zurück.

shz.de von
erstellt am 27.Jul.2017 | 10:08 Uhr

Lübeck | Der Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller Drägerwerk hat aufgrund der Euro-Stärke im zweiten Quartal deutlich weniger verdient als ein Jahr zuvor. Der Gewinn betrug im Zeitraum 8,9 Millionen Euro, teilte die im TecDax notierte Gesellschaft am Donnerstag in Lübeck mit. Das waren fast 30 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Drägerwerk hatte bereits vor zwei Wochen Eckdaten zum Quartal vorgelegt und den Ausblick für das Gesamtjahr 2017 bestätigt. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) sackte im Jahresvergleich von April bis Juni um ein Fünftel auf rund 17 Millionen Euro ab. Der Umsatz verharrte mit 581 Millionen Euro auf dem Niveau des Vorjahres.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen