zur Navigation springen

Am Bahnhof Lübeck-Dänischburg : Betrunkener bewirft türkischstämmige Familie mit Steinen

vom

Als die Familie in Lübeck-Dänischburg auf eine Fußgängerbrücke geht, bewirft der 34-Jährige sie mit Schottersteinen – und zeigt den Hitlergruß.

Lübeck | Ein betrunkener 34-Jähriger hat eine türkischstämmige Familie am Bahnhof Lübeck-Dänischburg beleidigt und mit Schottersteinen beworfen. Am Samstagabend habe der aggressive Mann zunächst die Frau angepöbelt, teilte die Bundespolizei am Sonntag mit.

Als die Familie aus Lübeck auf eine Fußgängerbrücke ging, bewarf der 34-Jährige sie mit Schottersteinen aus dem Gleisbett. „Die Familie wurde glücklicherweise nicht getroffen“, hieß es.

Während der Attacke zeigte der Mann den Hitlergruß und bedrohte Passanten, die den Vorfall beobachtet hatten. Die Polizei nahm ihn vorläufig fest. Er hatte einen Atemalkoholwert von zwei Promille.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 30.Aug.2015 | 14:48 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert