Heiligen-Geist-Hospital : Berühmtester Lübecker Weihnachtsmarkt abgesagt

Der Weihnachtsmarkt im Heiligen-Geist-Hospital in Lübeck. /Archiv
Der Weihnachtsmarkt im Heiligen-Geist-Hospital in Lübeck. /Archiv

Bei Sanierungsarbeiten waren Schäden an der Decke gefunden worden. Deswegen ist dem Veranstalter das Risiko zu hoch.

Avatar_shz von
16. August 2017, 13:56 Uhr

Lübeck | Der berühmteste der Lübecker Weihnachtsmärkte, der Kunsthandwerkermarkt im Heiligen-Geist-Hospital, fällt in diesem Jahr aus. Die Suche nach einem Alternativstandort sei leider erfolglos geblieben, sagte die Vorsitzende des Verbandes Frau und Kultur, Jutta Sczakiel, am Mittwoch. Bei Sanierungsarbeiten waren überraschend schwerwiegende Schäden an der Deckenkonstruktion aus dem 13. Jahrhundert festgestellt worden.

Die Hansestadt Lübeck hatte angeboten, das Gerüst im Langhaus für die Dauer des Marktes abzubauen und die maroden Deckenbalken durch Querträger aus Stahl zu verstärken. „Wir hätten die Mehrkosten von rund 270.000 Euro übernommen, doch der Verband hat das abgelehnt“, sagte Bürgermeister Bernd Saxe (SPD).

Sczakiel sagte, der Verband bedaure sehr, ausgerechnet den 50. Kunsthandwerkermarkt absagen zu müssen. „Doch das Risiko war zu groß, dass weitere Probleme auftauen, die uns zu einer noch kurzfristigeren Absage zwingen“, sagte sie. 

Der ehrenamtlich organisierte Markt ist einer von sieben Weihnachtsmärkten, die in der Vorweihnachtszeit Zehntausende von Menschen nach Lübeck locken. Allein ins Heiligen-Geist-Hospital kommen bis zu 50.000 Besucher unter anderem aus ganz Deutschland und Skandinavien.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen