Wasserschutzpolizei Lübeck : Auf der Trave treibt eine Jacht: Aber wem gehört sie?

Die Wasserschutzpolizei fand das Boot bei einer Routinefahrt auf der Trave. Es könnte sich um Diebesgut handeln.

Avatar_shz von
07. September 2020, 14:17 Uhr

Lübeck | Die Lübecker Wasserschutzpolizei hat am Sonntag (6. September) während einer Streifenfahrt auf der Trave eine treibende Segeljacht entdeckt. Das etwa zehn Meter Lange Schiff trieb zu dem Zeitpunkt in Höhe der Schlutuper Wiek. Die Jacht mit dem roten Stahlrumpf ist laut Polizeiangaben 3,5 Meter breit und hat ein weißes Deck ohne Mast.

Die gefundene Jacht.
Polizei

Die gefundene Jacht.

Die Polizei geht davon aus, dass das Boot zuvor gestohlen wurde und erbittet Hinweise unter der Rufnummer 04502-862830, die zur Ermittlung des Eigentümers führen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert