Niendorf in Ostholstein : An Strand angespülte Leiche ist identifiziert

Spaziergänger fanden den Mann Anfang des Monats. Jetzt ist klar: Es handelt sich um einen vermissten Segler.

Avatar_shz von
14. Oktober 2016, 10:54 Uhr

In der vergangenen Woche hatten Passanten in Niendorf (Kreis Ostholstein) an der Ostsee eine Leiche gefunden - nun ist die Identität des Mannes geklärt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, handelt es sich um den seit Mitte September vermissten Segler, dessen Boot führerlos vor Pelzerhaken gefunden wurde.

Der Leichnam war an den Strand gespült worden. Die Polizei Bad Schwartau hatte die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert