Am Flughafen Lübeck : Winfried Stöcker war an Impfaktion beteiligt: Scharfe Kritik an Behörden

Avatar_shz von 01. Dezember 2021, 07:25 Uhr

shz+ Logo
Winfried Stöcker, Mediziner und Unternehmer, hat eingeräumt, die mutmaßlich illegale Impfaktion mit organisiert zu haben.
Winfried Stöcker, Mediziner und Unternehmer, hat eingeräumt, die mutmaßlich illegale Impfaktion mit organisiert zu haben.

Die mutmaßlich illegale Impfaktion will der Lübecker Unternehmer Stöcker mit organisiert haben. Die Impfungen mit dem nicht zugelassenen Vakzin bei mehr als 100 Personen hätten aber befreundete Ärzte durchgeführt.

Lübeck | Der Lübecker Mediziner und Unternehmer Winfried Stöcker hat sich gegen das Einschreiten der Behörden bei einer Impfaktion mit einem nicht zugelassenen Vakzin am Lübecker Flughafen gewehrt. Dort hätten sich erwachsene Menschen versammelt, die sich freiwillig den von ihm entwickelten Impfstoff hätten injizieren lassen wollen, sagte Stöcker am Diensta...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen