Gastronomie im Corona-Lockdown : Versichert, nur nicht gegen Corona - Gastwirt scheitert am BGH

Avatar_shz von 26. Januar 2022, 15:10 Uhr

shz+ Logo
Zehntausende Gastronomen haben sich für den Fall von behördlich angeordneten Schließungen versichert, doch in der Corona-Pandemie erhalten viele kein Geld.
Zehntausende Gastronomen haben sich für den Fall von behördlich angeordneten Schließungen versichert, doch in der Corona-Pandemie erhalten viele kein Geld.

Marco Ceccaroli musste in der Pandemie sein Restaurant „Bellavista“ in Travemünde mehrfach schließen. Seine Betriebsschließungsversicherung sollte es richten – doch Ceccaroli kassierte nun eine Niederlage vorm BGH.

Karlsruhe/Travemünde | Im März 2020 war die Pandemie so richt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen