Klare Meinung der Teilnehmer : Zwischenergbnis der Umfrage: Biker gratulieren Matheo trotz Korso-Verbots – richtig?

Höhepunkt des Geburtstagskorsos für Matheo: Eine Ehrenrunde mit dem Papa im Beiwagen.
Höhepunkt des Geburtstagskorsos für Matheo: Eine Ehrenrunde mit dem Papa im Beiwagen.

Die Stadt Lübeck hatte einen Korso für den lungenkranken Jungen nicht erlaubt. Dies hinderte 1200 Biker aber nicht daran, Matheo einen Besuch abzustatten. Die Mehrheit der Umfrage-Teilnehmer hat dazu eine klare Meinung.

Avatar_shz von
10. Oktober 2021, 18:00 Uhr

Lübeck | Weil Matheo Motorräder so liebt, wollten seine Eltern ihrem lungenkranken Sohn zum zweiten Geburtstag mit einem Korso überraschen. Diesen hatte die Stadt aber nicht erlaubt. Die Biker kamen trotzdem zu Hunderten – darunter Gruppen aus Berlin und München – und gratulierten dem kleinen Lübecker.

Bis 17:40 Uhr haben 2786 Leute an unserer Umfrage des Tages teilgenommen. Die große Mehrheit von 78 Prozent findet es schön und richtig, dass die Biker trotz Verbots von der Stadt Lübeck zu dem Korso gekommen sind. Lediglich 18 Prozent der Umfrage-Teilnehmer sind der Ansicht, dass die Biker das Verbot hätten respektieren müssen. Vier Prozent sind unentschlossen.

Wir möchten von Ihnen wissen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Hinweis: Diese Umfrage ist nicht repräsentativ.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert