Anfangsverdacht besteht : Lübecker Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Corona-Testzentrum

Avatar_shz von 16. Juni 2021, 18:03 Uhr

shz+ Logo
Gegen das Testzentrum haben nach einem Anfangsverdacht die Ermittlungen begonnen.
Gegen das Testzentrum haben nach einem Anfangsverdacht die Ermittlungen begonnen.

Die Ermittlungen gegen ein weiteres Lübecker Testzentrum dauern noch an, so Oberstaatsanwältin Ulla Hingst.

Lübeck | Die Staatsanwaltschaft Lübeck hat ein Ermittlungsverfahren gegen die Betreiber eines Corona-Testzentrums in der Lübecker Innenstadt eingeleitet. Es bestehe ein Anfangsverdacht des Abrechnungsbetrugs, sagte Oberstaatsanwältin Ulla Hingst am Mittwoch. Auch interessant: Impfung mit Johnson & Johnson: Zahlreiche Sylter warten am Mittwoch vor Praxis von...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen