Nationalsozialistische Gewalt : Lübeck erinnert mit Veranstaltungen an Novemberpogrome und Verschleppungen

Avatar_shz von 27. Oktober 2021, 10:42 Uhr

shz+ Logo
Lübeck: Blick in die Carlebach-Synagoge bei letzten Vorbereitungen zur Eröffnung. Mit einer Reihe von Veranstaltungen erinnert die Hansestadt Lübeck an die Opfer nationalsozialistischer Gewalt.
Lübeck: Blick in die Carlebach-Synagoge bei letzten Vorbereitungen zur Eröffnung. Mit einer Reihe von Veranstaltungen erinnert die Hansestadt Lübeck an die Opfer nationalsozialistischer Gewalt.

An der Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Zeit des Erinnerns – für die Zukunft“ beteiligen sich neben der Hansestadt Lübeck zahlreiche andere Initiativen und Vereine.

Lübeck | Mit einer Reihe von Veranstaltungen erinnert die Hansestadt Lübeck an die Opfer nationalsozialistischer Gewalt. An der Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Zeit des Erinnerns – für die Zukunft“ beteiligen sich neben der Hansestadt Lübeck auch die Jüdische Gemeinde, die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, zahlreiche Vereine und Initiat...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen