Modellprojekt in Lübeck : Fahrschein für lau, Führerschein weg: Politik will Autofahrer zum Umstieg bewegen

Avatar_shz von 25. August 2021, 11:00 Uhr

shz+ Logo
Abo-Monatstickets der Preisstufe 2 sollen nach einer Idee der SPD an alle abgeben werden, die im Gegenzug ihre Kfz-Fahrerlaubnis abgeben.
Abo-Monatstickets der Preisstufe 2 sollen nach einer Idee der SPD an alle abgeben werden, die im Gegenzug ihre Kfz-Fahrerlaubnis abgeben.

500 Lübecker können ein kostenloses ÖPNV-Ticket bekommen, im Gegenzug müssen sie ihren Führerschein abgeben. Die Bürgerschaft entscheidet am Mittwoch über einen entsprechenden Groko-Antrag.

Lübeck | Die Lübecker Sozialdemokraten wollen den Bürgermeister zu einem Modellversuch bewegen: Mit der Aktion „Fahrschein gegen Führerschein“ will die SPD-Fraktion wissen, ob und wie viele Autofahrer auf den Bus umsteigen würden. Deshalb wurde ein entsprechender Antrag gestellt, über den am Mittwoch entschieden wird. „Es sollen in einem ersten Schritt seit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen