Abriss eines Industrie-Denkmals : Rückbau des Gasometers in Lübeck-Genin hat begonnen

Avatar_shz von 30. August 2021, 14:42 Uhr

shz+ Logo
Seit Februar 2019 war der Gasometer komplett in Planen eingehüllt, da die Gefahr bestand, dass korrodierte Nieten herabfallen könnten.
Seit Februar 2019 war der Gasometer komplett in Planen eingehüllt, da die Gefahr bestand, dass korrodierte Nieten herabfallen könnten.

Seltenes Exemplar: Mit dem Abriss fällt nicht nur ein Wahrzeichen der Stadt, sondern auch der Industriekultur.

Lübeck | Über sechs Jahrzehnte lang überragte er fast alles im Stadtteil Genin, jetzt hat er endgültig ausgedient: Der Rückbau des Gasometers auf dem Betriebsgelände der Stadtwerke Lübeck GmbH hat begonnen. Noch 2015 war der ehemalige Gasbehälter unter Denkmalschutz gestellt worden. Damals wurde sein „herausragender Wert für die Technikgeschichte der Industria...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen