zur Navigation springen

Lübeck : 77-Jähriger getötet – Tatverdächtige festgenommen

vom

Im Lübecker Stadtteil Sankt Jürgen wird am Samstagmittag eine Leiche entdeckt. Kurze Zeit später werden zwei Männer festgenommen. Offenbar handelt es sich um ein Kapitalverbrechen.

Lübeck | Am Samstagmittag ist im Lübecker Stadtteil Sankt Jürgen die Leiche eines Mannes entdeckt worden. Gegen 12 Uhr wurde die Polizei zu einem Wohn- und Geschäftshaus gerufen, wo zuvor ein 77-Jähriger leblos aufgefunden wurde. Beim Eintreffen der Beamten wurde sofort erkennbar, dass das Opfer an massiver Gewalteinwirkung verstorben war. 

Nach ersten Ermittlungen handelt es sich offenbar um ein Kapitaldelikt. Täterhinweise gab es zunächst nicht. Die Ermittlungen der Mordkommission führen zu zwei Männern, die dringend tatverdächtig sind. Ein 30-jähriger Ostholsteiner und ein 43-jähriger Lübecker wurden vorläufig festgenommen. Sie werden am Montag Dienstag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Lübeck dem Haftrichter vorgeführt.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Nov.2014 | 15:06 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen