Zeugenaufruf in Lübeck : 72-jähriger tot in Wohnung aufgefunden – Belohnung von 2500 Euro ausgesetzt

Hinweise, die zur Aufklärung führen, werden belohnt. Es wird von einem Gewaltverbrechen ausgegangen.

Avatar_shz von
26. März 2020, 13:14 Uhr

Lübeck | Am Freitagabend, 13. März, wurde der 72-jährige Arbi Jaziri in seiner Wohnung in der Artlenburger Straße in Lübeck im Badzimmer tot aufgefunden. Die Lübecker Staatsanwaltschaft und die Mordkommission gehen davon aus, dass der Mann Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist.

Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen soll das Opfer am Mittwoch, 11. März, getötet worden sein.

Ermittlungen bisher nicht zielführend

Da die Ermittlungen bislang keine zielführende Spur ergeben haben, hat die Bezirkskriminalinspektion Lübeck nun eine Belohnung von 2500 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Aufklärung der Straftat führen.

Die Polizei bittet mit diesem Fahndungsplakat um Mithilfe bei der Aufklärung der Straftat, bei der Arbi Jaziri in seiner Lübecker Wohnung getötet wurde.
Landespolizei SH

Die Polizei bittet mit diesem Fahndungsplakat um Mithilfe bei der Aufklärung der Straftat, bei der Arbi Jaziri in seiner Lübecker Wohnung getötet wurde.

 

Plakate mit einem Bild des Verstorbenen und dem Hinweis auf die Auslobung werden die Ermittler ab dem 26. März im Stadtgebiet aufhängen.

Zeugen gesucht

Gesucht werden vor allem Zeugen, die Arbi Jaziri am 11. März oder danach noch gesehen haben und gegebenenfalls auch etwas zu etwaigen Begleitern sagen können oder denen im besagten Zeitraum in der Artlenburger Straße zwischen Kirchwerderstraße und Schönböckener Straße ungewöhnliche Personen, Fahrzeuge oder Vorkommnisse aufgefallen sind.

Hinweise werden bei der Kriminalpolizei Lübeck unter 0451/1314604 oder über das Hinweisportal entgegengenommen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert