Badeunfall : 61-Jähriger ertrinkt im Großen Segeberger See

Der Große Segeberger See.
Der Große Segeberger See.

Er kam von seiner täglichen Schwimmrunde nicht zurück: Am Donnerstagabend konnten die Einsatzkräfte nur noch die Leiche des Mannes bergen.

Avatar_shz von
25. Juli 2014, 07:18 Uhr

Bad Segeberg/Klein Rönnau | Ein 61-jähriger Mann aus Bad Segeberg ist ab Donnerstagabend im Großen Segeberger See ertrunken. Seine Ehefrau setzte den Mann – wie jeden Abend – am See zum Schwimmen ab. Als sie ihn wieder abholen wollte, blieb er vermisst. Nach einer großangelegten Suche Polizei, Feuerwehr und DLRG bargen nach zweistündiger Suche die Leiche des Mannes. Zu Ursache des Unfalls machte die Polizei keine näheren Angaben. Ein Fremdverschulden werde jedoch ausgeschlossen, so eine Polizeisprecherin.

Bereits am Dienstag kam es im Großen Segeberger See zu einem Badeunfall, bei dem ein 26-Jähriger plötzlich leblos im Wasser trieb. 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert