Lübeck-St.-Lorenz : 57-jähriger Fahrradfahrer nach Sturz lebensgefährlich verletzt

Der Mann stürzte offenbar ohne Fremdverschulden. Warum es zu dem Unfall kam, konnte noch nicht eindeutig geklärt werden.

shz.de von
12. Juni 2018, 13:08 Uhr

Lübeck | Bei einem schweren Sturz ist am Montagmittag ein Radfahrer im Lübecker Stadtteil St. Lorenz lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, war der 57-Jährige gegen 13 Uhr auf der Triftstraße in Richtung Vorwerker Diakonie unterwegs, als er in Höhe der Straße Am Dreworp aus noch noch eindeutig geklärter Ursache plötzlich auf die Fahrbahn stürzte. Dabei zog er sich schwerste Verletzungen zu.

Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte wurde der Mann von Ersthelfern versorgt. Anschließend wurde der 57-Jöhrige in ein Lübecker Krankenhaus gebracht.

Ein Fremdverschulden oder die Nutzung elektronischer Geräte während der Fahrt können nach derzeitigem Sachstand ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen dauern weiter an.


Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen