Lübeck : 17-Jährige geschlagen: Streit unter Radfahrern eskaliert

Mit einem Faustschlag ins Gesicht endete am Donnerstagmorgen für eine Schülerin die Fahrt zur Schule.

shz.de von
20. Januar 2015, 09:46 Uhr

Lübeck | Eine 17-Jährige ist am Donnerstagmorgen in Lübeck St. Jürgen von einer älteren Frau geschlagen worden. Zu dem Streit unter den beiden Radfahrerinnen kam es, als die Schülerin gegen 7.30 Uhr auf dem Radweg der Moltkestraße in Richtung Hüxtertorallee fuhr. An einer Ampel stieß die 17-Jährige fast mit der älteren Frau zusammen, die ebenfalls mit ihrem Rad unterwegs war. Die Schülerin musste ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Kurz darauf entwickelte sich ein Streit zwischen den Radfahrerinnen. Die Frau schlug der 17-Jährigen im Laufe des Gespräches plötzlich mit der Faust ins Gesicht. Danach fuhr sie in Richtung Rehderbrücke davon. Obwohl mehrere Passanten den Vorfall beobachteten, schritt niemand ein.

Die Polizei sucht neben Zeugen dringend die flüchtige Radfahrerin. Sie ist ca. 60 Jahre alt, ca. 1,62 Meter groß, trägt weißes kurzes Haar und eine Brille. Bekleidet war sie mit einer roten Jacke und einem weißen Schal.

Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Hüxtertor unter der Telefonnummer 0451/7098295 entgegen.

Blaulichtmonitor



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen