zur Navigation springen

Fahrerflucht in Kücknitz : 13-Jähriger bei Unfall mit Pkw leicht verletzt

vom

Die Polizei sucht nach einem Autofahrer, der sich nach einem verschuldeten Unfall unerlaubt vom Unfallort entfernt hat.

Kücknitz | Am Montag kam es in Lübeck-Kücknitz zu einem Unfall, bei dem ein Kind leicht verletzt wurde. Der Verursacher flüchtete jedoch vom Unfallort. Gegen 13.50 Uhr fuhr ein 13-jähriger Junge mit seinem Rad auf der Fahrbahn die Schlosserstraße entlang. Zeitgleich fuhr eine bisher unbekannte Person mit dem Auto durch die Eisenstraße. Im Kreuzungsbereich der beiden Straßen übersah der oder die Fahrzeugführer/in den von rechts kommenden Jungen auf seinem Fahrrad. Es kam zum Zusammenprall, das Kind stürzte. Der Junge zog sich leichte Verletzungen zu.

Der oder die Fahrer/in hielt noch kurz an, stieg jedoch nicht aus dem Autos aus, sondern fuhr davon. Es habe sich um ein dunkles Fahrzeug gehandelt, gab der Junge später an. Mehr ist zum Pkw nicht bekannt. Auch ist nicht bekannt, ob es von einem Mann oder einer Frau gelenkt wurde.

Die Polizeistation Kücknitz bittet den oder die Fahrzeugführer/in sowie mögliche Zeugen sich unter der Telefonnummer 0451-1310 zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 28.Apr.2015 | 12:46 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen