Zeitumstellung : Wer hat an der Uhr gedreht?

In der Nacht auf Sonntag werden wieder die Uhren auf Winterzeit umgestellt.
In der Nacht auf Sonntag werden wieder die Uhren auf Winterzeit umgestellt.

In der Nacht auf Sonntag werden wieder die Uhren umgestellt. Doch viele Menschen wollen die Zeitumstellung am Liebsten abschaffen.

Avatar_shz von
25. Oktober 2018, 19:01 Uhr

Hurraaa, eine Stunde länger schlafen! Oder eine Stunde weniger? Auf jeden Fall an den Uhrzeigern drehen. Aber in welche Richtung noch einmal? Vor oder zurück? Die Zeitumstellung zwei Mal im Jahr verwirrt die Leute schon lange. Doch damit könnte es bald vorbei sein.

In der Nacht auf Sonntag werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt. Und zwar um eine Stunde zurück. Dadurch ist es in der kalten Jahreszeit morgens früher hell – und abends früher dunkel. Die Zeitumstellung soll dafür sorgen, dass wir mehr Tageslicht nutzen können und so Strom sparen. Doch viele stört das Hin und Her. Deshalb hatte ein Rat in Europa vorgeschlagen, das Drehen an der Uhr abzuschaffen.

Jedes Land soll nächstes Jahr selbst entscheiden können, ob immer die Winterzeit gilt oder die Sommerzeit das ganze Jahr.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen