Gesundheit : Was uns krank machen kann

Kinder, die sich viel bewegen, sind oft gesünder.
Kinder, die sich viel bewegen, sind oft gesünder.

Experten untersuchten, wie gesund deutsche Kinder sind.

shz.de von
29. August 2018, 14:23 Uhr

Bewegung und gesundes Essen – beides hält fit. Doch was ist, wenn Eltern lieber auf dem Sofa sitzen anstatt etwa eine Radtour zu machen? Meist bewegen sich dann auch deren Kinder weniger, sagen Experten. Sie untersuchten, wie gesund Kinder in Deutschland sind und was Einfluss auf ihre Gesundheit hat.

Diese Woche stellten sie ihr Ergebnis vor. Die Experten sagen: Wie Eltern leben, wirkt sich auf die Gesundheit ihrer Kinder aus. Dabei hat die Lebensweise der Eltern viel damit zu tun, wie gebildet sie sind. Kinder mit Eltern, die eine Universität besucht haben, sind seltener krank als Kinder von Eltern ohne Schulabschluss. Solche Kinder von Eltern mit niedrigem oder gar keinem Schulabschluss bekommen zum Beispiel öfter Karies und müssen zum Zahnarzt. Das kann daran liegen, dass die Eltern weniger aufs Zähneputzen bei ihren Kindern achten. Zum Beispiel, weil sie selbst nicht wissen, wie wichtig das ist.

Die Experten fordern deshalb, dass Kinder schon früh lernen, was für sie gesund ist und was nicht. Sie wollen deshalb mehr Gesundheitsexperten in Schulen schicken.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen