Politik : Was passiert eigentlich bei einem Putsch-Versuch?

Menschen demonstrieren gegen den Putsch-Versuch in der Türkei auf dem Taksim Platz in Istanbul.
Menschen demonstrieren gegen den Putsch-Versuch in der Türkei auf dem Taksim Platz in Istanbul.

In den letzten Tagen hört man oft von einem Putsch-Versuch in der Türkei. Was ist denn da überhaupt passiert?

Avatar_shz von
17. Juli 2016, 16:49 Uhr

Putsch, dieses Wort hört man gerade häufig, wenn es um das Land Türkei geht. Denn in der Türkei hat es am Wochenende einen Putsch-Versuch gegeben. Was damit gemeint ist? Putsch sagt man, wenn eine Gruppe von Leuten in einem Land schnell die Macht übernimmt und die Regierung absetzt. Man sagt auch: Die Regierung wird gestürzt.

Häufig wendet die Gruppe Gewalt an. Und häufig ist es das Militär des eigenen Landes, das die Regierung stürzt. Dann sagt man auch Militär-Putsch.

Manchmal ist die putschende Gruppe der Ansicht, dass die Regierung ihre Arbeit sehr schlecht macht. Es kommt dann vor, dass sie die Regierung stürzt und die Macht danach an eine andere Gruppe abgibt. Manchmal will die putschende Gruppe auch nur selbst die Macht im Land an sich reißen.

In der Türkei hatten Teile des Militärs am Freitagabend mit einem Putsch-Versuch gegen den Präsidenten des Landes begonnen, gegen Recep Tayyip Erdogan. Er hatte sich daraufhin im Fernsehen an die Menschen im Land gewandt. Erdogan rief dazu auf, auf die Straße zu gehen und gegen die Putschisten zu demonstrieren. Viele Menschen taten dies. Am Ende wurde der Putsch-Versuch abgewendet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen