Tiere : Vögel brauchen Wasserstellen

Durstige Spatzen freuen sich über eine Tränke.
Durstige Spatzen freuen sich über eine Tränke.

shz.de von
19. Juli 2018, 20:49 Uhr

Die Pfützen schrumpfen, in kleinen Bächen fließt nur noch ein Rinnsal. Bei der großen Hitze gerade wird das Wasser in der Natur langsam knapp. Deshalb haben es auch die Vögel schwerer, gute Stellen zum Baden und zum Trinken zu finden.

Aber du kannst ihnen helfen, indem du eine Vogeltränke aufstellst.

Das kann im Garten sein, auf der Terrasse oder auf dem Balkon. Eine flache Schüssel, ein alter Suppenteller oder ein Blumen-Untersetzer eignen sich gut dafür.

Die Tränke muss so stehen, dass sich die Vögel sicher fühlen, sagen Experten. Sie soll also gut sichtbar sein für die Tiere. Ein Gebüsch oder Bäume in der Nähe sind auch gut, damit sich die Tiere bei Gefahr verstecken können.

Sehr wichtig ist: Das Wasser muss sauber sein, damit die Vögel nicht davon krank werden.

Deshalb solltest du die Schale am besten täglich mit kochendem Wasser ausspülen und dann mit frischem Wasser auffüllen. So haben auch die Vögel Spaß an der Hitze.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen