Spieltipp : Verbinde die Eisenbahn-Stationen

dpa_148a9e0020d3b61c

Zur Weihnachtszeit muss die Wunschliste rechtzeitig gefüllt werden. Vielleicht mit diesem Spiel?

Avatar_shz von
17. Dezember 2014, 04:11 Uhr

Bauarbeiten an Bahngleisen sind manchmal eine verzwickte Sache. Vor allem, wenn viele Leute versuchen, eine bestimmte Strecke zu bauen. Bei dem Brettspiel „Tricky Tracks“ heißt es also, den Überblick zu behalten. Sonst gibt es keine passende Verbindung zwischen den Stationen.

Bei dem Spiel erhält jeder Mitspieler neun Plättchen. Darauf sind verschiedene Strecken zu sehen: zum Beispiel eine Kurve oder eine Kreuzung. Außerdem sind Stationen in verschiedenen Farben darauf gezeichnet. Auf dem Spielbrett werden vorher vier Plättchen ausgelegt. Wer an der Reihe ist, ersetzt ein Plättchen vom Spielplan durch eines von seinem Stapel. Ziel ist es, bei jedem Zug möglichst viele Stationen der gleichen Farbe miteinander zu verbinden. Dafür gibt es Punkte. Sind alle Plättchen ausgelegt, wird ausgewertet.

Bei dem Spiel ist es wichtig, nicht zu lange über jeden Spielzug nachzudenken. Sonst wird es schnell zäh und langweilig. Wird flott gespielt, macht das Spiel aber viel Spaß. Auch denjenigen, die keine Eisenbahn-Fans sind.

„Tricky Tracks“. Für 2 bis 4 Spieler ab 8 Jahren. Spieldauer: 40 Minuten. 17 Euro. Verlag: Piatnik.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen