Tiere : Tierärztin untersucht Hunde von Obdachlosen

Am Wochenende untersuchte die Tierärztin Aline Reitmeier kostenlos Hunde von Obdachlosen.
Am Wochenende untersuchte die Tierärztin Aline Reitmeier kostenlos Hunde von Obdachlosen.

shz.de von
27. Februar 2017, 01:07 Uhr

Wenn das Haustier krank wird, kann das teuer werden. Menschen, die sehr arm sind, haben für einen Tierarztbesuch meist kein Geld übrig. Deswegen bot eine Tierärztin am Wochenende bei einem Aktionstag in Hamburg kostenlose Hilfe an. Der Aktionstag war für Menschen bestimmt, die keine Wohnung haben. Sie bekamen unter anderem Essen und Kleidung und auch sie konnten sich kostenlos untersuchen lassen. Manche Obdachlose haben auch Hunde. Die Tiere sind für viele ein Freunde-Ersatz. Deswegen gab es bei dem Aktionstag für Hunde Extra-Untersuchungen von der Tierärztin.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen