Corona aktuell : Strenge Regeln ab Montag

paula_mundschutz_2

Die Schule bleibt offen, Restaurants schließen.

Avatar_shz von
28. Oktober 2020, 20:19 Uhr

Berlin/Kiel | Die Corona-Regeln sollen für einige Wochen wieder richtig streng werden! Das hat die Regierung von Bundeskanzlerin Angela Merkel vorgeschlagen. Denn derzeit stecken sich sehr viele Menschen mit dem Virus an. Es werden auch mehr Menschen schwer krank. Das dürfe auf keinen Fall so weitergehen, meint die Regierung.

Allerdings können Frau Merkel und ihre Ministerinnen und Minister nicht einfach entscheiden, welche neuen Regeln in ganz Deutschland gelten sollen. Vieles was die Gesundheit angeht, ist Sache der 16 Bundesländer und ihrer Chefs.

Deshalb hat gestern die Landesregierung von Schleswig-Holstein beraten, ob die Corona-Regeln des Bundes auch so in unserem Bundesland gelten sollten. Am Abend erklärte Ministerpräsident Daniel Günther dann in einer Pressekonferenz, dass er und seine Kollegen die Regeln für die kommenden vier Wochen beschlossen haben.

piet_mundschutz
 

Ab Montag gilt nun:

> Die Schulen bleiben geöffnet. Aber dort müsst ihr weiterhin Maske tragen.

> Privat dürft ihr euch nur noch mit bis zu zehn Menschen treffen – die aber nur aus zwei Haushalten kommen dürfen. Das heißt, dass ihr zum Beispiel als fünfköpfige Familie bis zu fünf Menschen aus der Nachbarwohnung treffen könnt. Aber Daniel Günther und die Bundeskanzlerin sagen: Bleibt unter möglichst wenigen Menschen, dann kann sich das Virus nicht so gut ausbreiten.

> Die Beschränkung gilt auch beim Sport. Ihr dürft nicht mehr mit der Fußball- oder Leichtathletikmannschaft gemeinsam trainieren, sondern nur noch allein, mit einem einzigen Trainingspartner oder der Familie, die bei euch zu Hause gemeinsam lebt.

>Alle gastronomischen Betriebe, also Restaurants und Cafes müssen schließen. Aber ihr könnt euch Pizza oder anderes Essen liefern lassen oder abholen.

> Die Läden bleiben offen. Aber ihr könnt nicht ins Theater oder ins Konzert gehen, denn das findet nicht mehr statt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen