Polizeihund : Schnüfflerin mit Schnauze

Emily und ihr Hundeführer sind regelmäßig auf Streife.
Emily und ihr Hundeführer sind regelmäßig auf Streife.

Schäferhündin Emily arbeitet im Gefängnis.

Avatar_shz von
23. Februar 2021, 17:53 Uhr

Heimsheim | Wie riecht eigentlich ein Handy? Was für eine merkwürdige Frage. Aber die Schäferhündin Emily weiß es. Sie ist extra darauf trainiert worden, Handys zu erschnüffeln.

Das macht sie in einem Gefängnis im Bundesland Baden-Württemberg. Denn die Häftlinge dürfen dort keine Handys haben. Das gilt unter anderem, damit sie keine verbotenen Dinge planen können. Allerdings werden immer mal wieder Geräte eingeschmuggelt.

Hundeführer Florian Weiner kann sich auf Emily verlassen.
Sebastian Gollnow/dpa
Hundeführer Florian Weiner kann sich auf Emily verlassen.
 

Die Hündin mit dem schwarzen Fell soll sie zusammen mit ihrem Hundeführer Florian Weiner finden. Was genau sie da riecht, ist allerdings geheim. „Es ist eine Kombination von menschlichem Geruch und Elektronik“, verrät Florian Weiner aber.

Entdeckt Emily etwas beim Schnüffeln, erstarrt sie und richtet ihre Schnauze auf die Stelle, wo sie das Handy vermutet. Liegt sie richtig, bekommt Emily einen Ball oder ein Leckerli.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen